BIM mit digital-bauen.com

 

Einreichung

 
Nach Freigabe des Entwurfes durch die Bauherrschaft und Bereitstellung der erforderlichen Informationen entsprechend dem Phasenmodell erfolgt die Erstellung der Einreichplanung durch entsprechende Anreicherung des bereits bestehenden 3D-Modelles.

Sämtliche Informationen etwa zur Berechnung der Heizlast und des Energieausweises müssen entsprechend den Parametern des Ö-Norm Merkmalservers im Modell hinterlegt werden. Der Planer ist von dieser Arbeit jedoch weitgehend befreit da die Parameter in den verwendeten 3D Objekten bereits vorhanden sind.

Die im Softwaresystem des Planers eingebetteten PlugIns von Drittherstellern können die vorhandenen normkonformen Parameter unmittelbar auslesen und dem Planer die erforderlichen Berechnungen und Bemessungsnachweise aus dem Modell liefern.

Das Modell und alle verwendeten 3D Objekte sind nach wie vor produktneutral und können mit Hilfe von sogenannten Property Sets über die IFC-Schnittstelle vergaberechtskonform exportiert und an die Baubehörde weitergeleitet werden. Die erforderlichen Property Sets können kostenfrei vom Bauteilserver herunter geladen werden.

 

digital-bauen.com

inndata Datentechnik GmbH stellt Datenbanken, Tools und Rechenzentrumsdienstleistungen für alle digitalen Prozesse entlang der Wertschöpfungskette im Bauwesen bereit.

Basierend auf dem digitalen Gebäudemodell („BIM“) werden alle Planungs-, Ausschreibungs-, Kalkulations- und Beschaffungs­prozesse sowie die Bauwerksdokumentation bis zum Wartungsdienst über den Gebäudelebenszyklus mit Systemen und Dienstleistungen von inndata erheblich erleichtert.